App der Woche – mjam-App

Ab heute werde ich versuchen wöchentlich eine neue App vorzustellen.

Beginnen werde ich heute mit der Mjam-App von mjam.at.
Mit dieser App kann man in „ganz“ Österreich via Smartphone bei der Pizzeria / beim Kebap-Stand seiner Wahl bestellen und auch bezahlen.
Außerdem erfährt man via Liveservice die Lieferzeit seiner Bestellung.

Der einziger Nachteil: es sind aktuell nur die größeren Städt vertreten – der Balaban von Altheim ist noch nicht gelistet 😉

Aber dem kann man auch entgegen wirken in dem man „Restaurants“ vorschlägt/empfiehlt.

Leider ist nirgendwo zu erfahren welche Kosten aus Sicht eines „Restaurants“ zu tragen sind um auf mjam.at bzw. in der Mjam-App gelistet zu werden.
Dank Petra von mjam.net kann ich euch sagen, dass das Listen bei der mjam-App, als auch auf der Website an sich kostenlos ist. Pro erhaltener Bestellung über Mjam.at bzw. der Mjam-App bekommen sie eine Provision für die Vermittlung.

Die App im Store ist kostenlos erhältlich:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
App der Woche - mjam-App, 5.0 out of 5 based on 1 rating
The following two tabs change content below.

PatriziaF

Gründer und Inhaber bei webdots GmbH
Patrizia Faschang ist Gründer und leidenschaftliches Online Marketier bei webdots.at. webdots hat ihren Sitz in Altheim (zwischen Oberösterreich und Salzburg) und ist ein fairer Partner für alle Themen im Bereich Online Marketing & Websolutions. Hauptzielgruppe sind Gründer, EPU, KMU und Vereine.

2 Gedanken zu „App der Woche – mjam-App“

  1. Hallo Patrizia,

    wir freuen uns deine App der Woche zu sein.
    Genau, wir freuen uns immer über neue Restaurantvorschläge und neue Städte. (:
    Restaurants zahlen nichts dafür um gelistet zu werden. In der App befinden sich die gleichen Restaurants wie auch auf mjam.at.

    Falls noch Fragen auftreten, einfach eine E-Mail schicken.

    Liebe Grüße,
    Petra von Mjam.at

  2. Liebe Petra,

    danke für deinen Beitrag!
    Interessant wäre aber jetzt doch für mich wie ihr Geld verdient – die innere Stimme die während dem Studium auf Erlösmodelle trainiert wurde schlägt gerade Alarm 😉

    Danke u LG
    Patrizia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.