fb-titelbild

How to Facebook Business Manager – so startest Du!

Der Facebook Business Manager ist ein kostenloses Tool für Unternehmen, welches alle Marketing und Werbeaktivitäten auf Facebook und Instagram an einem Ort steuert, verwaltet und überwacht. Hier kannst du Zielgruppen für deine Werbeaktivitäten festlegen. Beiträge für deine Facebookseite verwalten, Werbeanzeigen erstellen und vieles mehr.

Zudem kannst du Partner (Agentur, Unternehmen) hinzufügen, welchen du unterschiedliche Zugriffsberechtigungen zuweisen kannst. Mit dem Facebook Business Manager hast du einen genauen Überblick wer Zugriff auf deine Seiten und Konten hat. Dabei kannst du jederzeit die Berechtigungen für einzelne Personen ändern oder entfernen. 

Was ist der Facebook Business Manager?

Einstieg bzw. Übersicht im Facebook Business Manager unter business.facebook.com. Dort kann ein Konto erstellt werden oder die Anmeldung zum Facebook Business Manager Account erfolgen.
Screenshot business.facebook.com – zeigt Login bzw. Möglichkeit zur Konto Erstellung

Mithilfe des Facebook Business Managers können Werbetreibende Facebook-Marketingmaßnahmen gratis in alle Unternehmensbereiche integrieren und zusätzlich mit externen Partnern zusammenarbeiten.  Dabei verwaltet der Business Manager alle Elemente die dir zur Verfügung stehen. Elemente können sein:  Seiten, Werbekonten, Pixel, Zielgruppen und vieles mehr.

Falls du mit uns, als Werbeagentur zusammenarbeiten möchtest, kannst du uns über den Business Manager als Partner hinzufügen, damit wir einen Zugriff auf die entsprechenden Elemente (Facebook Seite, Facebook Pixel, Werbekonto,…) erhalten. Nachfolgend können wir deine Werbeaktivitäten planen und zuständige Mitarbeiter zuweisen, ohne das für dich ein Mehraufwand entsteht.

Funktionen des Facebook Business Manager

  • Werbeanzeigen erstellen
  • Beiträge an einem Ort erstellen und planen.
  • Elemente wie Seiten und Werbekonten, Pixel verwalten.
  • Einen Partner für die Verwaltung der Werbeaktivitäten hinzufügen.
  • Zielgruppen definieren
  • Domainverifizierung
  • Werbekonto mit Instagram verknüpfen
  • Facebook / Instagram Shop (Produktkatalog erstellen, hochladen)

Lohnt sich der Business Manager für mich?

Da der Business Manager ein sehr nützliches Werkzeug sein kann, solltest du ihn in Betracht ziehen falls dein Unternehmen in einer der folgenden Kategorien tätig ist:

  • Agentur, welche mehrere Seiten oder Werbekonten von mehreren Kunden verwaltet.
  • Großes Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern welche Facebook- und Instagram-Seiten betreuen.
  • Unternehmen welches mit anderen Unternehmen gemeinsam an einem Projekt arbeitet.
  • Unternehmen mit einem OnlineShop, welches z.B. Social Media für die Vermarktung des OnlineShops nutzen möchte
  • kleines Unternehmen, welches auf die Leistung von Freelancern oder Agenturen zurückgreift
  • kleines Unternehmen, wo mehr als 1 Person auf Social Media unterwegs ist

Schritte um den Facebook Business Manager einzurichten

In nur 8 Schritten zeigen wir dir, wie du alle wesentlichen Dinge eines Facebook Business Managers anlegst. Um als ersten Schritt  ein Business Manager Konto einzurichten, benötigst du zuerst:

  • ein normales/privates Facebook Profil
  • eine Facebook Unternehmensseite / Facebook FanPage

1. Business Manager Konto erstellen

    • Auf business.facebook.com klickst du auf den blauen Button und erstellst ein Konto.

      Facebook Business Manager Einstieg, mit einem Klick auf Konto erstellen, kannst du mit der Erstellung deines Kontos beginnen
      Screenshot business.facebook.com – zeigt Login bzw. Möglichkeit zur Konto Erstellung.

    • Falls du bereits ein Unternehmenskonto besitzt (z.B. durch ein Instagram Business Profil), fragt dich Facebook, ob du das bestehende Konto mit dem Facebook Business Manager verbinden möchtest. Danach musst du nur noch deine Anmeldedaten (Benutzername und Passwort) eingeben. Alternativ kannst du auch ein neues Konto erstellen.

      Es erscheint die Facebook Business Manager Anmeldemaske. Hier kannst du die Daten deines Facebook-Kontos eingeben (Passwort und E-Mail-Adresse) oder ein neues Konto erstellen, falls du noch kein Facebook Konto besitzt.
      Screenshot business.facebook.com – zeigt Login Möglichkeit (Passwort + E-Mailadresse) bzw. Button um neues Konto zu erstellen.

  •  Zur Erstellung gibst du zunächst deinen Unternehmens- und Kontonamen an. Dieser muss mit dem öffentlichen Namen deines Unternehmens übereinstimmen.
Um dein Facebook Business Manager-Konto zu erstellen, gibst du hier deinen Unternehmens- und Kontonamen, Deinen Vor- und Nachnamen und deine geschäftliche E-Mail-Adresse ein
Screenshot business.facebook.com – Notwendige Daten zur Erstellung deines Business Manager-Kontos.

Der erste Teil wäre fast geschafft, aber das war’s aber noch nicht ganz. Im Register Konto solltest du Elemente wie die Facebook- und Instagram Seite, den Pixel hinzufügen und ein Werbekonto erstellen. Damit später passende Werbeaktivitäten durchgeführt werden können.

2. Facebook-Seite hinterlegen

Falls dein Unternehmen bereits eine Facebook-Seite besitzt und du der Eigentümer dieser Seite bist, kannst du ganz einfach „Seite hinzufügen“ auswählen.

Wenn dein Unternehmen eine Facebook-Seite hat, du jedoch nicht der Eigentümer der Seite bist, musst du einen Zugriff auf die Seite beantragen und somit die Option zwei wählen.

Es ist noch keine Facebook-Seite vorhanden?, dann klicke auf „Neue Seite erstellen“, um für dein Unternehmen eine Seite anzulegen.

Wir gehen davon aus, dass du bereits eine Facebook-Seite besitzt. Somit zeigen wir dir nur, wie du diese zum Business Manager hinzufügst.

  • Klicke im Business Manager auf „Unternehmenseinstellungen“.
  • Im Register Konto klickst du auf „Seite“ und dann auf „Hinzufügen“.
Facebook Business Manager Seite hinzufügen
Screenshot business.facebook.com – Seite hinzufügen
  • Es erscheint ein Popup und du kannst erneut auf „Seite hinzufügen“ klicken.
  • Als nächstes trägst du den Namen deiner Facebook-Geschäftsseite ein. Wenn du Admin der Seite bist, wird der Antrag zum Hinzufügen automatisch genehmigt.
  • Falls du mehrere Facebook-Seiten besitzt, solltest du diesen Vorgang für alle Seiten wiederholen.

3. Werbekonto erstellen/verknüpfen

Bestehendes Werbeanzeigenkonto verknüpfen:

  • Öffne die Unternehmenseinstellungen. ⚙️
  • Klicke auf „Anzeigenkonto hinzufügen“ und gib die ID des Werbekontos ein. Um die Werbekonto ID zu finden, solltest du in die Werbekontoeinstellungen wechseln. Klicke auf die Punkte über den Unternehmenseinstellungen und scrolle runter zu den Werbekonto-Einstellungen.

    In den Unternehmenseinstellungen findest du die Werbeeinstellungen, klicke auf diesen Button um ein Werbekonto hinzuzufügen.
    Screenshot business.facebook.com – Bestehendes Werbekonto zum Business Manager hinzufügen.

Falls du bereits Werbeanzeigen in Facebook geschaltet hast, kannst du das Werbekonto mithilfe der Werbekonto ID hinzufügen, diese findest du in der Kontoübersicht.
Screenshot business.facebook.com – Werbekonto ID anzeigen bzw. finden.

Im Werbeanzeigenmanager findest du die ID im Menü Kontoübersicht.

Neues Werbekonto erstellen:

  • Öffne die Unternehmenseinstellungen. ⚙️
  • Wähle an der Seite das Element „Werbekonto“ und klicke auf  „Hinzufügen“ und anschließend auf „Werbekonto erstellen“.

    In den Kontoeinstellungen, im Register Werbekonto kannst du ein neues Werbekonto zu deinem Facebook Business Manager hinzufügen
    Screenshot business.facebook.com – Neues Werbekonto erstellen.

  • Kontodaten eingeben und auf „Weiter“ klicken.
  • Gib an, dass dein Werbekonto für dein eigenes Unternehmen verwendet wird und klicke anschließend auf „Erstellen“.
Um ein neues Werbekonto zu erstellten, gibst du hier den Namen des Werbekontos ein und klickst auf Weiter
Screenshot business.facebook.com – Neues Werbekonto erstellen.

Hinweise:
Ein Werbekonto kann nachdem es zum Business Manager hinzugefügt wurde nicht mehr entfernt werden, beachte somit den Unterschied zwischen “Hinzufügen” und “Zugriff anfordern”.

Werbekonto hinzufügen bedeutet, dass dein Werbekonto dauerhaft in deinen Business Manager verschoben wird. Hierfür musst du der Inhaber des Werbekontos sein.

Falls das Werbekonto bereits zu einem Facebook Business Manager gehört, kannst du nur einen Zugriff darauf anfordern. Hierbei erhält der Administrator, welchem das Werbekonto gehört, eine Benachrichtigung und muss die Anfrage bestätigen, damit du den Zugriff erhältst.

4. Mit dem Instagram-Konto verbinden

Ganz einfach kannst du auch dein Instagram Konto mit dem Business Manager verbinden. Falls dein Unternehmen jedoch kein Instagram Konto besitzt und du auch keine Werbeanzeigen auf Instagram schalten möchtest, ist dieser Schritt nicht notwendig.

  • Öffne die Unternehmenseinstellungen.⚙️
  • Im Register „Konten“ findest du “Instagram Konten” – klicke darauf und wähle anschließend „Hinzufügen“.
  • Im Popup Feld kannst du nun deine Instagram-Anmeldeinformationen eingeben und anschließend auf „Anmelden“ klicken.
Im Register Konto kannst du mit einem klick auf Instagram Konto dein Instagram Konto zum Business Manager hinzufügen, falls du eine Instagram Konto besitzt.
Screenshot business.facebook.com – Business Manager mit Instagram-Konto verbinden.

5. Facebook Pixel

Ein Facebook Pixel ist ein kleines Stück Code, mit welchem du deine Facebook Werbeaktivitäten auf deiner Website nachverfolgen kannst. Der Pixel sollte in deinem Business Manager erstellt werden, da er sich später nicht mehr verschieben lässt. Mehr Infos dazu folgen in einem weiterem Blogbeitrag.

6. Partner hinzufügen

Damit eine Agentur oder ein anderes Unternehmen Zugriff auf deinen Business Manager bekommt, musst du das Unternehmen als Partner hinzufügen. Auch wenn dein Partner Zugriff hat und verschiedene Elemente verwenden kann, behält dein Unternehmen die volle Kontrolle über den Facebook Business Manager.

  • Öffne die Unternehmenseinstellungen.⚙️
  • Klicke dort im Register „Nutzer“ auf „Partner“ und anschließend auf „Hinzufügen“.
  • Option wählen: “Gestatte einem Partner Zugriff auf deine Elemente.”

    Gehe zu den Nutzer Einstellungen, hier kannst du Partnern wie etwa einer Agentur einen Zugriff auf deinen Facebook Business Manager gewähren.
    Screenshot business.facebook.com – Partner (Agentur) hinzufügen bzw. Zugriff gewähren.

  • Partnerunternehmens-ID eingeben und auf weiter klicken.

    Um einen Partner Zugriff auf deine Daten zu gewähren benötigst du dessen Partnerunternehmens-ID
    Screenshot business.facebook.com – Partner hinzufügen

  • Im nächsten Fenster kannst du deinem Partner verschiedene Elemente zuweisen, welche dieser verwenden darf. Wähle dafür in der ersten Spalte einen Asset-Typ aus, z.B. „Seiten – Partner bekommt Zugriff auf Facebookseite“, „Instagram – Partner bekommt Zugriff auf die Einstellungen zum Instagram-Konto“.
    In der zweiten Spalte kannst festlegen, auf welche Inhalte dein Partner zugreifen kann. Wenn du z.B. den Asset Typ „Seite“ gewählt hast und du mehrere Facebookseiten hast, kannst du hier festlegen auf welche Seiten dein Partner zugreifen darf. In der dritten Spalte weist du deinem Partner noch eine Rolle zu. Damit legst du fest, was dein Partner in den jeweiligen Elementen verändern bzw. erstellen darf. Wenn du zum Beispiel deinem Partner das Element „Seite“ zuweist, kannst du in der dritten Spalte bestimmten, ob dieser auf deiner Facebook Seite Inhalte veröffentlichen, Werbeanzeigen erstellen oder nur die Seiten-Performance ansehen darf.
Im nächsten Schritt kannst du deinen Partner Elemente (Seiten, Apps) zuweisen, auf welche dieser Zugriff bekommen soll
Screenshot business.facebook.com – Elemente an Partner zuweisen, auf welche dieser Zugriff bekommen soll.

Falls du eine Agentur als Partner hinzufügen möchtest, weise dieser einen Administratorzugriff zu, damit alle gewünschten Aktionen ausgeführt werden können.

7. Domainverifizierung

Das neue Apple iOS14 Update bringt Änderungen mit sich, welche sich darauf auswirken, wie Conversion Events über Tools wie den Facebook Pixel empfangen und verarbeitet werden.

Durch die Änderung können nun nur noch acht Conversion Events pro Domain zur Optimierung verwendet werden. Mithilfe der Domainverifizierung kann ermittelt werden, welches Business Manager Konto die Berechtigung besitzt, die acht verfügbaren Conversion Events zu konfigurieren.

Damit auch weiterhin deine Website-Kampagnen ununterbrochen ausgeliefert werden, solltest du dich auf das Update vorbereiten und deine Domain bei Facebook verifizieren lassen.

Und so funktionierts:

  • Gehe in den Unternehmenseinstellungen zum Menüpunkt „Brand Safety“ und wähle „Domains“ aus. Nun klickst du auf den Button „Hinzufügen“.
  • Anschließend gibst du die Domain deiner Website ein. Achte darauf, dass du am Anfang der Domain keine Präfixe hinzufügst (ohne http:// oder https://).
Klicke auf hinzufügen und gib anschließend deine Domain ein.
Screenshot business.facebook.com – Domain eingeben.
    • Auf der nachfolgenden Abbildung findest du die Zahl „1“ – hier kannst du eine Option auswählen, wie du deine Domain verifizieren möchtest. Wähle eine Option und folge anschließend den Anweisungen im Facebook Business Manager.
      1. DNS Eintrag
      2. Upload einer HTML Datei
      3. Hinzufügen eines Meta-Tags zur Webseite
Wähle eine Option aus um deine Domain zu verifizieren.
Screenshot business.facebook.com – Domain eingeben.
    • Wir haben die Option „Meta-Tags zur Webseite hinzufügen“ ausgewählt, da diese am einfachsten umzusetzen ist. Wenn du deine Website selbst betreust, kannst du den Meta-Tag (Nummer 2 auf der Abbildung) in den Header deiner Website einfügen. Ansonsten kannst du den Meta-Tag auch an deinen Website-Betreuer senden, damit dieser ihn für dich einfügt.
Eingefügter meta-tag bei webdots
Screenshot: www.webdots.at – Meta-Tag für die Domainverifizierung wurde eingefügt.
    • Sobald der Meta-Tag eingefügt wurde, kannst du im Business Manager auf den grünen Button „Domain verifizieren“ klicken. Die Verifizierung hat geklappt, wenn „Nicht verifiziert“ (rot) verschwindet und nun „Verifiziert“ (grün) neben dem Business Manager Namen steht. Die Überprüfung der Domainverifizierung kann teilweise bis zu 24 Stunden dauern. 

      Neben dem Business Manager Namen wird nun in Grün verifiziert angezeigt.
      Screenshot: business.facebook.com Domain erfolgreich verifiziert.

8. Commerce Konto

Auf der Plattform Facebook bekommst du als Unternehmen die Möglichkeit einen eigenen Shop einzurichten. Mithilfe des Facebook Commerce Managers kannst du deine Produkte präsentieren, Insights zu Kunden und ihren Vorlieben einsehen und zusätzlich deine Verkäufe verwalten. Dazu benötigst du zunächst ein Commerce Konto, welches du ebenso im Business Manager anlegen kannst. Mehr Infos dazu folgen in einem weiterem Blogbeitrag.

Und das war`s auch schon!

Falls du mit einer Agentur zusammenarbeiten möchtest, ist es wichtig, dass die ersten 8 Schritte von dir selbst durchgeführt werden, damit du der Eigentümer des Business Managers, des Werbekontos und des Pixels bist. Jedoch kannst du dir jederzeit Hilfe von einer Agentur holen. Wenn sich die Partnerschaft mit der Agentur auflöst, musst du diese nur noch als Partner entfernen und deine Konten bleiben dir erhalten.

Falls bei dir etwas nicht geklappt hat, kannst du dich gerne bei webdots melden – wir helfen dir gerne weiter!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
The following two tabs change content below.

Victoria Nöbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.