Jetzt sind’s nur noch „3“ – Mobilfunkersterben in Österreich

drei mal drei macht 4 weniger „orange“ ist gleich „3“

Mobilfunkanbieter „3“ wird nach der Genehmigung der Wettbewerbsbehörde „Orange“ übernehmen. Damit die Wettbewerbsbehörde der Übernahme auch zustimmt, gehen auch einige Frequenzen, Sendestandorte sowie die Marke „One“ und der Mobil-Discounter Yesss! an „A1“ – für ca. € 390 Mio. So wird Hutchison ca. 1 Mrd. Euro tief in die Tasche greifen und verringert dadurch den in Österreich sehr aggressive Preiswettbewerb zwischen den Mobilfunkern.

„3“ verspricht sich dadurch 500Mio Euro Ersparnis durch Synergieeffekte und bessere Netzabdeckung sowie höhere Qualität für seine Kunden.

Solange die Wettbewerbsbehörde kein grünes Licht gegeben hat (diese Entscheidung wird für Mitte 2012 erwartet), werden H3G Austria und Orange Austria unabhängig voneinander am Markt auftreten.

Ob dadurch auch Änderungen für den Endkunden oder für die Mitarbeiter der beiden Mobilfunkanbieter entstehen, wird sich erst noch zeigen – bis zur Entscheidung der Wettbewerbsbehörde bleibt vorerst alles so wie es ist!

Mobilfunkeranzahl schrumpft von 4 auf "3"
jetzt sind es nur noch "3" - Bild: APA
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
The following two tabs change content below.

PatriziaF

Gründer und Inhaber bei webdots GmbH
Patrizia Faschang ist Gründer und leidenschaftliches Online Marketier bei webdots.at. webdots hat ihren Sitz in Altheim (zwischen Oberösterreich und Salzburg) und ist ein fairer Partner für alle Themen im Bereich Online Marketing & Websolutions. Hauptzielgruppe sind Gründer, EPU, KMU und Vereine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.