newsletter_marketing_webdots

Newsletter Marketing – ein einfaches Tool zur Kundenkommunikation

Als ich bei webdots zu arbeiten angefangen habe,  verkündete Patrizia, dass ich zukünftig für den Newsletter verantwortlich sein werde. Sie erklärte mir kurz das Tool (MailChimp) und ich konnte nicht glauben, dass es soo einfach war.  Ein paar Klicks hier, ein paar Klicks dort, hier auch mal Drag&Drop, dann noch die Textbefüllung und voilà, der Newsletter war  auch schon fertig und bereit, gesendet zu werden.

Viele werden sich wahrscheinlich die Frage stellen, warum man den Aufwand einen Newsletter auszusenden, betreiben soll? In den nächsten Abschnitten werden wir euch erklären wieso, weshalb, warum und was man beachten sollte. Newsletter Marketing ist einfacher als man denkt und sollte Teil jeder guten Unternehmenskommunikation sein. Egal wie groß oder klein das Unternehmen ist.

3 Gründe für den Newsletter-Versand

Warum man dieses einfach Medium nutzen soll und welche Vorteile man dadurch erzielen kann beschreiben wir in 3 einfachen Tipps:

  • stetiger Kontakt zu meinen Kunden
    In unserem Geschäft ist es üblich nur alle 2-5 Jahre in Kontakt zu treten. Mit einem Newsletter kann ich meine Kunden laufend über neue Serviceleistungen oder Angebote informieren.
    Wenn nach 2-5 Jahren wieder Bedarf z.B. an einer Homepage besteht, haben wir unser Bestes gegeben um als Partner in den Gedankengängen unserer Kunden aufzutauchen.
  • Steigerung des Traffic auf der eigenen Homepage
    und damit auch hoffentlich Steigerung der Conversion wie zum Beispiel Kontaktanfragen. Durch Newsletter-Marketing kann man die Interessenten auf seine Webplattform locken und damit zum Käufer bzw. zum Wiederkäufer machen.
  • Schnelle Newsverbreitung
    Das Unternehmen hat ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung im Portfolio oder gerade eine Sommeraktion? Es gibt keinen einfacheren Weg solche Neuigkeiten zu verbreiten – und das meist auch noch für wenig Geld.

 10 Tipps für gute Newsletter

  • Verwende einen kurzen, knackigen Betreff um den Leser zu überzeugen das Mail auch aufzumachen
  • eine Zusammenfassung zu Beginn erleichtert dem Leser einen Überblick zu bekommen
  • Verwende kurze und aussagekräfte Überschriften
  • Schreibe in kurzen Sätzen – ein Teaser zum Anlocken. Bitte den Newsletter nicht überladen, lieber einen CTA-Button verwenden und auf einen Blog- oder Newsartikel verweisen
  • Call-To-Action, fordere den Leser auf eine Handlung zu tätigen (weiterlesen, weiter informieren, ..) und leite ihn damit auf deine Website weiter
  • Social Sharing Funktion (auch wenn du selbst nicht auf einer social media Plattform präsent bist, kannst du so deine Inhalte weiter verbreiten lassen ohne dein Zutun)
  • Verwende Bilder, sie lockern den Newsletter auf und bringen Leben ins Spiel
  • Beachte den Zeitpunkt des Newsletter-Versandes. Wann bekommst du selber die meisten Newsletter und Mails und löscht dadurch den größten Anteil davon. Für uns ist der beste Zeitpunkt Di Vormittag, aber jede Zielgruppe agiert hier anders. Sei mutig und probiere verschiedene Zeitpunkte aus.
  • beachte bitte ein rechtlich, korrektes Impressum – auch bei Newslettern muss eindeutig erkennbar sein wer der Absender ist
  • in jedem Newsletter muss eine Möglichkeit zur Abmeldung integriert sein – bitte vergesse dieses Element nicht. Auch wenn man das nicht will, so ist man rechtlich gesehen dazu verpflichtet diesen Abmeldelink anzuführen

Verwende den Newsbereich deiner eigenen Homepage und schreibe Beiträge mit Mehrwert. So kannst du diese Beiträge nutzen und auch in deinen Newsletter einbinden. Ein kurzer Teaser – ein paar kurze Zeilen um was es sich bei den aktuellen News handelt und dann mit einem Button, den Besucher auf den Newsbeitrag auf der Homepage leiten. So steigerst du die Besucherzahl Ihrer Webpage.

Praktisches Beispiel eines Newsletters

Screenshot 2014-05-20 09.08.45Der letzte Newsletter von webdots zum Beispiel forderte die Leser auf für den neuen Namen für meine-webpage.at abzustimmen. Wir haben also nicht nur auf facebook unsere Fans um Mithilfe gebten, sondern haben auch den Kanal Newsletter genutzt um die Kunden aktiv in diese Entscheidung einzubinden. Das Ergebnis waren über 100 Stimmen die uns in unserem Tun bestätigten.

In unserem Newsletter-Beitrag hatten wir ein Bild aller 3 Varianten, eine kurz Erklärung was, wie, wo und warum und natürlich zu guter Letzt die Hanldungsaufforderung „Stimme abgeben“ zu guter Letzt.

Wir versuchen unsere Kunden also immer Up2Date zu halten, ob Angebote, facebook Schulungen, Neue Templates für webeasy etc.

kostenloses Newsletter Tool Mailchimp

Das Newsletter Tool, welches wir verwenden, nennt sich MailChimp und hat zahlreiche Vorteile in einem kostenlosen Tool vereint:

  • bis zu 2000 Empfänger kostenlos
  • keine Programmierkenntnisse notwendig
  • einfache Anpassungsmöglichkeit an das eigene CI (Logo, Farben, …)
  • einfache Handhabung: so einfach wie die Benutzung von Word – wenn nicht sogar einfachher 😉 Durch Drag&Drop ist die Newslettererstellung kinderleicht
  • Der Import bestehender (Double-Opt-In vorausgesetzt) Email-Adressen ist durch wenige Klicks möglich
  • automatische Tracking aller Öffnungsraten und Klicks –> so weißt du genau was gut funktioniert und was nicht. Diese wichtige Funktion erklären wir weiter unten nochmal detailliert.
  • zeitverzögerte Versendung. Du erstellst deine Newsletter am Wochenende und Mailchimp versendet ihn für dich automatisiert am gewünschten Tag zur gewünschten Zeit
  • Durch die Nutzung von Mailchimp beim Massenversand gefährdest du deine Domain auch nicht in Black-Mailingliste aufgenommen zu werden. Falls du mal in einer solchen Liste stehst wirst du nur noch schwer durch die Spam-Filter der Mailbetreiber kommen.
  • rechtlich konforme Double-Opt-In Möglichkeiten. Wenn du Mailchimp auch auf deiner Website einbindest und zum „Newsletter abonnieren“ aufrufst so brauchst du dir um die rechtliche Seite keine Gedanken machen.

Analytics Funktion!

MailChimp erfasst unter anderem, welche Beiträge in Ihrem versendeten Newsletter am Meisten angeklickt wurden bzw. über Social Media geteilt wurde. Diese Informationen sind durchaus nützlich um in Erfahrung zu bringen, was den Leser interessiert.
Auch wird erfasst zu welcher Zeit ein Newsletter geöffnet wird. Vormittags, Nachmittags, Abends. An diesen Informationen können Sie sich wiederum orientieren, wann der beste Zeitpunkt ist, um Newsletter abzuschicken.

  • Open-Rate
  • Click-Rate
  • Share-Rate
  • etc.

Im Anschluss haben wir euch noch ein paar Screenshots gemacht, damit ihr auch seht dass wir nicht nur Quatschen, sondern auch Kleckern 😉

MailChimp Campaign Übersichtsseite
MailChimp Campaign Übersichtsseite
 Newsletter Beispiel + Drag&Drop
Newsletter Beispiel + Drag&Drop

Hier zeigen wir euch noch einen Beispielbeitrag unseres Newsletter: Social Media Tipp der Woche mit Verlinkungen, Button und ganz unten Social Sharing Funktionen.

Social Media Tipp der Woche
Social Media Tipp der Woche via Newsletter kommuniziert

Falls du einen Partner benötigst, der dir am Anfang helfen soll, zögere nicht  uns zu kontaktieren, wir helfen dir gerne. Auch für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Abonniere unseren Newsletter! 😉

Mein persönlicher Newsletter-Tipp

Weniger ist oft mehr!

Packe den Newsletter nicht zu voll. In unseren Newsletter sind zwischen 3 und 5 Beiträge und geben so ein gutes Gleichgewicht zwischen Angebote, Informationen mit Mehrwert und richtig guten Geheimtipps. Er sollte schlicht sein, aber dennoch ihr Unternehmen wiederspiegeln.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Newsletter Marketing - ein einfaches Tool zur Kundenkommunikation, 5.0 out of 5 based on 1 rating
The following two tabs change content below.

PatriziaF

Gründer und Inhaber bei webdots GmbH
Patrizia Faschang ist Gründer und leidenschaftliches Online Marketier bei webdots.at. webdots hat ihren Sitz in Altheim (zwischen Oberösterreich und Salzburg) und ist ein fairer Partner für alle Themen im Bereich Online Marketing & Websolutions. Hauptzielgruppe sind Gründer, EPU, KMU und Vereine.

Ein Gedanke zu „Newsletter Marketing – ein einfaches Tool zur Kundenkommunikation“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.