lupe-geld

DIGITAL STARTER UPGRADE – Jetzt bis zu € 24.500 Förderung sichern!

Die Förderung Digital Starter Upgrade wurde auf die Coronaphase angepasst – und daher gibt es ab 4. Mai 2020 bis zu € 24.500,- abzuholen.

Für Klein- und Mittelunternehmen bietet die WKO jetzt die Digital Starter Upgrade Förderung an. Mit diesem Förderprogramm unterstützt das Land und die WKO Oberösterreich, Unternehmen beim nächsten Schritt in der betrieblichen Digitalisierung.

Details zur Förderung und Förderungshöhe

Das Förderprogramm wird in zwei Modulen aufgeteilt:

Modul 1 – Konzeptphase:
Darin werden Digitalisierungsprojekte vorbereitet und ein Konzept zur Umsetzung eines Vorhabens entworfen. Die Förderhöhe beträgt max. 75 %. Externe Beratungs- und IT-Dienstleistungen sind mit max. € 4.500.- förderbar.

Modul 2 – Umsetzungsphase:
Ein Digitalisierungsvorhaben, für das ein entsprechendes Konzept entwickelt wurde, wird auf Grundlage des definierten Projektplans umgesetzt.Die Förderhöhe beträgt max. 50 %. Die Kosten für Beratung, IT-Dienstleistung sowie materielle Investitionen zur Umsetzung des Projektes sind unter bestimmten Bedingungen mit max. € 20.000.- förderbar.

hände-büro-unterstützung

Förderbare Kosten sind demnach Ausgaben für Digitalisierungs-Maßnahmen. Dazu gehören  zum Beispiel Kosten, die

  • das Kerngeschäft um digitale Möglichkeiten in Form neuer Services und Produkte ergänzen bzw. durch neue Geschäfts- und Erlösmodelle ersetzen,
  • oder digitale Prozesse durch Automatisierung und Standardisierung vereinfachen.

Einreichmöglichkeit ab 4.5.2020 bis zum 01.12.2020.

sparschwein

Voraussetzungen für die Digitalisierungs-Förderung

Antragsberechtigt sind Klein- und Mittelunternehmen (KMU) mit aktiver Mitgliedschaft bei den Wirtschaftskammern und Unternehmen, die bereits erste Digitalisierungserfahrungen (z.B. Homepage, erste Webshops, digitale Insellösungen) gesammelt haben.

Wo kann ich den Antrag stellen?

Die Wirtschatskammer Österreich (WKO) ist gemeinsam mit dem Land OÖ, Abt. Wirtschaft und Forschung mit der Abwicklung der Digitalisierungs-Förderung betraut.

Der Antrag muss über das Förderkonto gestellt werden.
Hier findest du das Online-Antragsformular: https://online.wkooe.at/gefoerderte-beratungen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
The following two tabs change content below.

Tanja

Tanja ist Auszubildende im Bereich Online Marketing und Grafik. Zu ihren Tätigkeiten gehören Social Media Betreuung, Dashboards & Analysen, Content Wartung und Organisatorische Tätigkeiten.

Related Posts

  • 52
    Für Klein- und Mittelunternehmen, die international in neue Märkte expandieren möchten, bietet die WKO jetzt eine Digitalisierungs-Förderung an. Durch die Unterstützung und Kofinanzierung der Digitalisierungskosten, erhöhen sich somit die Erfolgschancen, in einem neuen Absatzmarkt Fuß zu fassen. Bis zu 50 % an Zuschuss  bzw. maximal 5.000 € können bei dieser "go-international" Förderinitiative  gesichert…
    Tags: antrag, bzw, unternehmen, digitalisierungs-förderung, wko, muss, €, ausgaben, beim, förderkonto
  • 49
    Das Land OÖ und die WKO Oberösterreich unterstützt Unternehmen, den betrieblichen Digitalisierungs-Prozess einfacher zu gestalten. Dazu werden zwei interessante Hilfestellungen angeboten: Ein kostenloses, 50-minütiges Digitalisierungs-Beratungs-Gespräch angeboten, bei dem man gemeinsam mit Experten digitale Lösungsansätze entwickelt. Und ein Förderprogramm "Digital Starter Plus" für KMU's, bei dem 50 % der Kosten für ein innovatives Digitalisierungs-Projekt gefördert werden.…
    Tags: prozesse, digital, oberösterreich, förderprogramm, neue, wko, digitale, starter, plus, unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.